Skip to content

Wie man im Dschungelcamp überlebt

Nachdem Du also so prominent (und abgebrannt) bist, dass RTL Dich mit in den Dschungel nimmt, steht die nächste, vielleicht sogar schwierigste Aufgabe bevor: Du musst überleben.

Natürlich geht’s hier nicht drum, dass Du um Dein Leben kämpfen musst. Dieser Kampf ist viel härter: du steigst in den Ring um die Gunst des Publikums. Es soll Dich lieben. Das tun sie natürlich ohnehin, zumindest während die Sendung läuft.
Deine Rivalen sind, genau wie Du, C-Promis, die um jeden Augenblick Aufmerksamkeit kämpfen. Sie tun es mit allen Mitteln. Du solltest Dich also gut vorbereiten:

Zeig Brüste.
Falls Du keine hast, tut es auch ein Sixpack. Die Fernsehzuschauer wollen schliesslich was sehen. Schöne Menschen leiden einfach besser.

Lästere.
Der einzige Grund, warum so viele vor dem Bildschirm sitzen, ist, weil sie sehen und hören wollen, wie du und die anderen lästern. Drum tu es ausgiebig und knallhart. Die nächste Bild-Schlagzeile ist Dir sicher!

Zeig, dass Du ein sexuelles Wesen bist.
Fang unbedingt mit einem anderen Camp-Mitglied was an. Die Leute warten darauf. Wenn Du bereits einen Freund hast, bau darauf, dass der weiss, dass Du alles für Deine Karriere tun würdest.

Sei keine Zicke.
Zicken mögen die Leute gar nicht und es führt höchstens dazu, dass Du täglich an die Dschungelprüfung gehen musst. Falls es Dir Spass macht, Insekten den Kopf abzubeissen, sprich bloss nicht drüber. PETA wird dich sonst niemals bitten, für sie Werbung zu machen.

Übernimm die Rolle des Leitwolfs
Ganz wichtig: jemand muss nun mal die faule Truppe anführen. Wer könnte dies besser als Du? Schliesslich bist Du wer. Wenn Du der Leitwolf geworden bist, dann schau, dass möglichst immer alle beschäftigt sind, damit Du Dich ausruhen kannst.

Wenn Du am Ende Dschungelkönig oder -königin geworden bist, hast Du’s geschafft. Alle draussen werden vor Dir mächtig Respekt haben. Den hast Du Dir aber auch schwer verdient!