Skip to content

Kampf der Langeweile!

Saure Gurkenzeit, nennt man das wohl. Nix g’scheites läuft im Fernsehen, nicht mal Klassiker, sondern nur Werbesendungen und/oder Soaps.

Gerade recht kam mir daher der Aufruf von @AndreBonhote via @hofrat, mal wieder Postkarten zu schreiben. Nicht, dass ich das sonst nicht tue. An den gekachelten Wänden in der Küche meiner Oma hängen all die Appenzeller-Sennenhund-Karten, die ich ihr geschrieben habe.

Wer von uns bekommt heute noch einen handschriftlichen Brief oder gar eine Postkarte? Ich jedenfalls liebe es, Post zu bekommen und vor allem: Karten zu schreiben.

Hast Du Lust, lieber Couchpotatoe, mitzumachen? Dann schieb‘ die Fernbedienung und die Paprika Snackettis weg und halte dich an folgende Punkte:

 

  • kauf dir 5 Postkarten und die passenden Briefmarken

 

  • wenn du eine der Karten erhalten willst, schreibst du mir per Mail Deine Postadresse. Diese behandle ich natürlich vertraulich und nur für Deine Karte.

 

  • wenn du nun Lust bekommen hast, auch zu schreiben, kommentiere unten.

 

  • und weil der Sommer so verflucht lange bleiben soll, läuft die Aktion bis Ende der Ferien (MEZ).