Skip to content

Hart und herzlich

Wie sehr habe ich diese Serie als Kind geliebt!

Da sind die wunderschöne, immer toll gekleidete, rothaarige Jennifer Hart, gespielt von Stefanie Powers und ihr Mann Jonathan, Robert Wagner. Die beiden wirken ewig frisch verliebt, scheinen mindestens zehn Mal am Tag beglückenden Geschlechtsverkehr zu haben und sind märchenhaft reich. Und dann sind da noch die beiden Sidekicks Max und der Hund Friedwart. Wo sie die beiden aufgelesen haben, lässt sich nur noch in Friedwarts Fall eruieren: auf der Autobahn.

Über die Qualität der einzelnen Folgen kann man sich streiten. Aber unzweifelhaft sexy ist die Synchro: Jennifer Hart wird von Joseline Gassen, der deutschen Stimme von Linda Hamilton und Ellen Barkin gesprochen. Joachim Kerzel spricht Jonathan und ist seines Zeichens die Stimme von Dennis Hopper und Harvey Keitel. Das absolute Highlight aber ist die deutsche Stimme von Max, dem Butler. Der wird nämlich von Synchrolegende Arnold Marquis gesprochen.

In 110 Folgen während fünf Staffeln kann man dem schönen Ehepaar beim Lösen von Kriminalfällen zusehen. Wir verstehen beim Durchsehen der DVD-Boxen mit einem Mal, warum der Pilot nie im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde: furchtbare Längen!!! Viel mehr Spass aber machen die Kostüme, Stefanie Powers geiles, toupiertes Haar, Robert Wagners breites Grinsen und die Funkgitarre des Trailers. Und wenn am Ende die Harts gemeinsam in der Badewanne voller Schaum mit Champagner anstossen und sich bereit machen für den nächsten einvernehmlichen GV sind alle glücklich. Sogar Max und Friedwart.