Nostalgie. Oder wie ich teuer dafür bezahle.

Während ich zwischen der 7. Staffel House M.D. und Big Bang Theory hin- und her switche, spüre ich eine seltsame Sehnsucht nach früher. Damals trugen die Menschen hässliche Frisuren und hörten schreckliche Musik. Das waren die 80er. Ich war noch ein Kind und schaute, unter der Leitung meiner Mutter, fern. Ich erinnere mich an melodiöse Musik und eintönige Dialoge, bellende Hunde und weinende Omas, dazu eine sonore Stimme.

2012. Ich schalte auf zattoo.com und lande auf zdf.kultur. „Ein Heim für Tiere“, fast 30 Jahre zurück in der Vergangenheit. Da ist Siegfried Wischnewski, bei dessen Todesmeldung meine Mutter genauso weinte, wie damals, als im gleichen Jahr die Mauer fiel. Wenn er als Doktor Bayer mit Tieren und deren Menschen sprach, sass ich gefangen vor dem Fernseher. Ich war total begeistert, wenn er mit verwaisten Schäferhunden, Katzen oder Papageien sprach. Dass er in jeder Folge mindestens einen Liter Weissen mit seiner Schwester, die sinnigerweise Tante Marta hiess, trank, fiel mir erst später auf. Seine Tochter Lisa, die sich in seinen schönen Assistenten verliebt, sorgte für die (un-)nötige Dosis Romantik. Später, als Wischnewski ausstieg, kam stattdessen Hans-Heinz-Moser als „der Bruder“ in Spiel. Den fand ich in der Rolle auch ganz ok. Dass dieser später in „Lüthi und Blanc“ den Patron spielte, verschmerzte ich nie.

Was ich jetzt, beim Recherchieren, besonders krass finde, ist die Preispolitik in Sachen DVD-Box:
Dass die sogenannte erste Staffel (beinhaltet 20 Folgen, sprich: die ersten beiden Staffeln) mit fünf DVDs bei Exlibris 84.90 kostet, ist krass. Bei Amazon kostet die selbe Box Euro 22.98. Weil aber der Schweizer Zoll grad sehr aufm Posten ist (und gerne auch Päckchen vom Wert unter 62.-auseinandernimmt), kann einem eine solche Bestellung schnell mit der Bearbeitungsgebühr auf über 60.- kommen. Günstiger kriegt man die Box beim Weltbild Verlag für 33.90. Leider kann man sich die Box nicht in die Filiale seines Vertrauens schicken lassen (warum auch immer), sondern zahlt einen horrenden Post-Versandpreis. Es sei denn, man kauft noch ein Buch. Dann kriegt man den Versand geschenkt.

Ich hab mir die Box bei Weltbild bestellt, weil ich es leid bin, Geld für etwas abzudrücken, was ich eigentlich gar nicht müsste. Bleibt nur zu hoffen, dass auch bald einmal weitere Staffeln, sechs fehlen noch!, auf DVD zu anständigen Preisen erhältlich sein werden.