gesellschaftlich korrekt über den Tatort twittern

Jeden Sonntagabend spielt sich ein seltsames Schauspiel auf twitter ab. Menschen verschiedenster Herkunft tauschen sich über die wirklich wichtigste TV-Serie der Alpenländer aus. Tatort!! Damit auch Sie gesellschaftlich korrekt mitzwitschern können, hier meine wichtigsten Regeln fürs unbeschwerte Mitreden in 140 Zeichen:

Du sollst nicht spoilern!
Dies betrifft vor allem die Schweizer. Wir sehen auf SRF den Tatort mit ein paar Minuten Vorsprung. Es ist nicht die feine Art, Lösungen und Erkenntnisse diesbezüglich live zu verbreiten. Nicht jeder schaut auf dem helvetischen Heimkanal!!

Diskutiere nicht mit Tatort-Hassern!
Davon gibt es mehr als genug. Und weil jeden Sonntagabend die grosse Tatort-Verbrüderung auf twitter stattfindet, stehen diese Menschen aussen vor. Nicht jeder interessiert sich für Mord und Totschlag, auch wenn die Assistentin des Kommissars supersexysüss ist. Also, kein Bekehrungsversuch, sondern Gelassenheit ist hier gefragt.

Die weibliche Nebenfigur muss intensiv besprochen werden!
Die Kommissare sind natürlich die Hauptfiguren. Aber so ziemlich jeder Autor, jeder Regisseur, mogelt seine weibliche Nebenfigur à la carte rein. Dies bedarf einer gründlichen Prüfung: ist sie anständig gekleidet? Kann sie sich anständig ausdrücken? Hat sie Verkehr mit anderen Männern als dem Kommissar?? Falls Sie alle Fragen mit Nein beantworten können, ist sie perfekt.

Sei ein Innenausstatter!
Stellen Sie sich nicht so an. Schliesslich gehen Sie alle vier Wochen mit Tamara/Cindy/Rösli in die IKEA und schauen sich dort Esszimmermöbel an. Wenn nicht Sie, wer dann könnte sich gekonnt über die Ausstattung im Tatort auslassen? Etwas mehr Mut, meine Herren!

Autos
Sie wissen schon. Kein Kommentar.

Kommentieren Sie dramaturgische Fehler!
Sie wollten schon immer mal Schriftsteller werden? Hier ist Ihre Chance! Geben Sie Ihren Senf dazu. Vielleicht werden Sie ja entdeckt.

Kommentieren Sie die Bildsprache!
In Zeiten der Supergigadigitalkameras ist jeder ein Kameramann. Sie finden den Film zu grün? Setzen Sie einen Tweet ab und Sie werden 10 Follower gewinnen!

Trauern Sie alten Zeiten nach!
Ist ja zwar schon 30 Jahre her, aber noch immer können Sie Nasti Kinskis knospende Brüste nicht vergessen. Teilen Sie Ihre Erkenntnisse. Ihre Tatort-Twitter-Freunde werden Sie verstehen.

Regen Sie sich über Sexszenen auf.
Sex vor 10 Uhr abends? Eine Unverschämtheit. Sie wollten schliesslich Kunst und Kultur.

Verteidigen Sie Ihren Lieblings-Tatort-Kommissar bis aufs Blut!
Jemand will Ihnen weismachen, dass die Münchner besser als die Münsteraner sind? Lassen Sie sich das bloss nicht gefallen. Wo bleibt Ihr Stolz? Wahre Fans streiten sich in jedem Forum über den einzig besten Kommissar. Wenn Sie niemals beschimpft wurden, weil Sie den Flemming so süss fanden, sind Sie kein Fan.