Skip to content

Fass, Barry!!!

In Zeiten, wo man sich über lebendig gehäutete Robbenbabies,unsäglich vermarktete Zootiere wie Urs und Berna, den erlegten Wolf sowie zu Tode gequälte Hunde aufregen mag, schlägt der neueste Clou „Tierische Freunde“ von SF DRS in eine sensible Kerbe.

Katzen- und HundebesitzerInnen sind vor einiger Zeit zum Lieblingsobjekt der Marketingheinis erkoren worden. IKEA bietet Schmusesofas für Hasso an und Sheba wirbt mit Sex and the City bei Möchtegern-Samanthas. Sicher ist es wichtig, Leute, die einfach nur ein Tier haben wollen, zu bilden. Denn, liebe Kinder, auch Katzen können Figurprobleme haben.

Bisher haben diese nicht zu unterschätzende Rolle jedoch Sender wie RTL 2 und Super RTL übernommen. Kommen unserem Fernseh fedèral etwa die (genügsamen) Zuschauer abhanden? Ich hätte mir für das Loch zwischen Meteo und g&g weekend was deutlich anspruchsvolleres gewünscht. Meinetwegen hätte es auch gerne eine Neuauflage der „Schweizer Mythen“ sein dürfen. Man darf aber vermuten, dass die Zielgruppe (Single, leicht übergewichtig, Leopardenprint-Fan, Mèches-Trägerin) bestimmt dran Freude findet.